Partnergemeinde Weißenborn

So begann die Partnerschaft

Der damalige Hessenecker Bürgermeister Friedel Sepp (1929 – 2003) besuchte am 08. Juni 1985 aufgrund eines Zeitungsartikels über den letzten ehrenamtlichen Bürgermeister in Hessen die Gemeinde Weißenborn im Werra-Meißner-Kreis und lernte seinen dortigen Kollegen Arno Mäurer kennen und schätzen.

Der erste Besuch einer Hessenecker Delegation führte dann am 02./03. November 1985 in die Gemeinde unmittelbar an der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Am 03./.04. Mai 1986 fand dann der Gegenbesuch der Freunde aus Weißenborn und Rambach im Odenwald statt.

In der Folge fanden zu unterschiedlichen Anlässen, Jubiläen und Feierlichkeiten gegenseitige Besuche statt. Die evangelische Kirchengemeinde Schöllenbach-Bullau, der Gesangverein Sängerkranz Schöllenbach,  die ISV Kailbach e. V. und die gemeindliche Freiwillige Feuerwehr haben neben der  bürgerlichen Gemeinde mit ihren aufgebauten Kontakten und Begegnungen in besonderem Maße Anteil an der Entwicklung der Partnerschaft.

Hier geht es zur Partnergemeinde: http://www.gemeinde-weissenborn.de/